StartseiteAnmeldenLogin
Liebe Allianz Freunde, lange haben wir diesen Schritt aus Zeitgründen vor uns
hergeschoben und doch ist er unumgehbar.
Da wir Privat viel zu beschäftigt sind, dh. Familie/Beruf/Schule und Weiterbildung,
ist es uns in den letzten Wochen und auch Monaten nicht mehr möglich gewesen
die benötigte Zeit ins Forum zu investieren.
Wer die Geschichte der MotU Allianz etwas genauer kennt,
der weiss dass diese immer dynamisch war und sich den Gegebenheiten angepasst hat.
Somit hat man schon vor langer Zeit den Fokus mehr auf andere Medien wie z.B. Facebook gelegt.
In unseren Gedanken spielt diese Oberfläche dennoch weiter eine Rolle,
wenn auch nicht wie in der aktuellen.
Was da im Hintergrund geplant und getüfftelt wird mögen wir aber noch nicht verraten.
Kurz gesagt - hier ist erstmal Schluss!
Wie bereits erwähnt ist dies kein Ende, sondern eine Verlagerung.
Auf -> https://www.facebook.com/MotU-Allianz-125844130809028/ könnt ihr uns
wie gewohnt erreichen und unsere Ideen und Geschichte miterleben und gestalten.
Danke für die Teilnahme an dieser Plattform und viele Grüße bis später... Marcel&Sascha

Austausch | 
 

 Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   So 7 März 2010 - 19:07

derwaffenmeister schrieb:
Venom schrieb:
Seid ihr Schreiner und Glaser?


Ich bin Tischlermeister ja!

Das erklärt alles! Cool Guzte Arbeit!
Nach oben Nach unten
derwaffenmeister
Master of the Universe
avatar

Anzahl der Beiträge : 9084

BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   So 7 März 2010 - 19:28

illvanno schrieb:
derwaffenmeister schrieb:
Venom schrieb:
Seid ihr Schreiner und Glaser?


Ich bin Tischlermeister ja!

Das erklärt alles! Cool Guzte Arbeit!

Dankeschön
Nach oben Nach unten
Battle Armor Sven
Pionier
avatar

Anzahl der Beiträge : 7071

BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   So 7 März 2010 - 21:44

derwaffenmeister schrieb:
Hordak schrieb:
bei deinem job hast du dir doch best schon so manches mal in die hand geschnitten oder

TOI TOI TOI sogut wie noch nie verletzt, und das soll auch so bleiben....aber frag mal mein Bruder mit dem Schei$$ Werkstoff "GLAS" denke der hat da mehr erlebt

Da hatter recht. Du jetzt,ne. Fast zwei Finger verloren und die ein oder anderen male genäht worden. Aber wat soll´s, irgend jemand muss den Job ja machen.
Nach oben Nach unten
Battle Armor Sven
Pionier
avatar

Anzahl der Beiträge : 7071

BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   So 7 März 2010 - 21:45

Venom schrieb:
Seid ihr Schreiner und Glaser?

Glaser Wink
Nach oben Nach unten
Trap Jaw
Bürgerwehr Eternis
avatar

Anzahl der Beiträge : 1855

BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   So 7 März 2010 - 22:07

Und ich bin Gelernter Heizungsbauer...aber jetzt Formenschlosser und Formengravierer
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   So 7 März 2010 - 22:44

Ich bin einfach gelernter Gott und eine geile Sau....
Nach oben Nach unten
derwaffenmeister
Master of the Universe
avatar

Anzahl der Beiträge : 9084

BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   So 7 März 2010 - 22:52

Gott-Imperator schrieb:
Ich bin einfach gelernter Gott und eine geile Sau....

Matz unser King Dingeling king lol!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   Mo 8 März 2010 - 10:03

Gott-Imperator schrieb:
Ich bin einfach gelernter Gott und eine geile Sau....

Wow, das nenn ich mal ein Statement! Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   Mo 8 März 2010 - 11:16

Einfach und verständlich king


Zuletzt von Gott-Imperator am Mo 8 März 2010 - 11:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Battle Armor Sven
Pionier
avatar

Anzahl der Beiträge : 7071

BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   Mo 8 März 2010 - 11:50

Hordefürst schrieb:
zu unsauber finde ich sven, wenn du einmal den unterschied und die verarbeitung siehst wirste das merken

Geb dir recht das du mit einem Skalpell weitaus feinere Schnitte machst. Für Feinarbeiten würde ich es auch benutzen. Nur für Strukturen und Zuschnitten benötige ich eine längere Klinge als die des Skalpells. Benutze zwei Cutter , eins mit 9 mm und eins mit 17 mm Klinge. Komme damit bestens zurecht.
Nach oben Nach unten
Hordefürst
Master of the Universe
avatar

Anzahl der Beiträge : 12022

BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   Mo 8 März 2010 - 14:40

ja glaube ich dir auch aber mehr arbeit weil ein tacken unsauberer
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   Mo 8 März 2010 - 16:50

derwaffenmeister schrieb:


hehe jaja ungeschicktes Fleisch muss AB!!! lol!

Hehehehe...ich roll mich hier am Boden...
Nach oben Nach unten
Trap Jaw
Bürgerwehr Eternis
avatar

Anzahl der Beiträge : 1855

BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   Mo 8 März 2010 - 18:58

Ja für die Detail arbeit sind die Skalpelle richtig gut...aber für den groben ausschnitt bleibe ich bei dem Sägeblatt.

@Motorjesus.....beim fahren ziehst Du aber wieder flache Schuhe an Laughing
Nach oben Nach unten
Venom
Anführer der Bürgerwehr
avatar

Anzahl der Beiträge : 2130

BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   Fr 23 Apr 2010 - 15:38

So, ich war im Baumarkt. Styrodor, Abtönfarben und drei Pinsel sind vorhanden...

Jackodor ist übrigens ein Markenname.
Nach oben Nach unten
trapjaw80
Bewohner Eternias
avatar

Anzahl der Beiträge : 27

BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   Do 20 Jan 2011 - 20:45

Frage zum Das Jackodur:
- Wie kann man am besten verschiedene Stücke zusammensetzten / kleben ohne das das Material sich auflöst (Klebstoff / Heißwachs)
- wie war das nochmal genau mit den Abtönfarben gemeint? Habe jetzt 1x gestrichen aber die Kacke deckt bei mir überhaupt nicht.
- Ach ja und wie ist das Pinsel tupfen genau gemeint? Bürsten??? wie funzt das genau?
Nach oben Nach unten
derwaffenmeister
Master of the Universe
avatar

Anzahl der Beiträge : 9084

BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   Do 20 Jan 2011 - 20:58

kleben kannst du das styro am besten mit leim oder ich mach es mit acryl...bedeutet aber ein tag warten bis es trocken ist.
Abtönfarbe deckt eigentlich ganz gut, hast du glatte flächen? zur not etwas mit feinem schleifpapier anrauen.
Das Brushen funktioniert folgendermaßen: einen Pinsel in die gewünschte farbe tauchen und den Pinzel dann in einen alten Lappen auswischen
dann leicht füber das styro "brushen" nur die höherliegenden ebenen bekommen nun farbe ab
Nach oben Nach unten
trapjaw80
Bewohner Eternias
avatar

Anzahl der Beiträge : 27

BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   Do 20 Jan 2011 - 21:05

Alles klar, ich versuche mich mal. Mal schauen was dabei rauskommt. Glaube ich kacke fürs erste Mal ganz gewaltig ab lol!

Ach so: Reicht es dann einmal zu pinseln?
Nach oben Nach unten
derwaffenmeister
Master of the Universe
avatar

Anzahl der Beiträge : 9084

BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   Do 20 Jan 2011 - 23:36

wenn du die brushtechnik verwenden willst musst du MINDESTENS 3x pinsel.

1. Grundierung
2. Hauptfarbe
3. hellere Hauptfarbe zum brushen
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen   

Nach oben Nach unten
 
Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Material- Werkzeugbeschaffung für Dioramen
» Dioramen Zubehör
» Aus den Nachrichten
» Blasen im Winter
» (BIETE) Schiffe und OP Material

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Themen :: MotU Werkstatt
 :: Bastelecke
-
Gehe zu: